Herzlichen Glückwunsch, Nikolaus!

Nikolaus Futter, CBA™ , wurde von AWS und den AplusB Gründerzentren zum „Business Angel of the Year 2020“ gekürt.

Seit 12 Jahren wird im Rahmen des Business Angel Day ein Start-up Investor oder eine Investorin als „Business Angel of the Year“ geehrt. Diese Auszeichnung ist ein wichtiges Signal für die Startup Community und dient als Instrument zur Stärkung des Bewusstseins für die wichtige Rolle von Risikokapital in Österreich. Ohne privates Risikokapital würden keine Startups entstehen und damit ein wichtiger Motor der Wirtschaft fehlen. Nikolaus Futter, CBA™ folgt somit Markus Ertler, CBA™, dem Gewinner des Vorjahres.

v.li. aws GF Bernhard Sagmeister, Business Angel of the Year Nikolaus Futter, Business Angel of the Year 2019 Markus Ertler und Viktor Pasquali, aws Programm-Manager. Fotocredit: aws / videosupport.at / Raffael Frick

Vom Vorreiter der Digitalisierung zum Vollblut Business Angel

Der IT-Begeisterte Familienvater trieb die Digitalisierung des Familienunternehmens, der Compass Gruppe, voran, sodass bereits 1995 alle Informationen des Konzerns online verfügbar waren. Nach 3 Jahrzehnten an der Spitze des führenden Anbieter von Firmeninformationen in Österreich, zieht sich Niki, so sein Spitzname, Anfang 2020 aus dem operativem Geschäft zurück um seine ganze Aufmerksamkeit seiner Leidenschaft „Vollzeit“ als Business Angel zu widmen.

Was Niki bewegt, woher er kommt, was er auf seinem Weg gelernt hat, wie er zum Business Angel wurde, und was ein Startup erfolgreich macht lernt ihr in seinem „Fireside Chat“ Interview vom Dezember 2020.

Gutes Gespür für die richtigen Start-ups

Das Nikolaus Futter, CBA™ das richtige Gespür für die richtigen Start-ups hat, bewies er bereits bei vielen Startups. Mit der Cyan AG (heute an der Frankfurter Börse gelistet– Segment „Scale“) gelang ihm vor 2 Jahren ein erfolgreicher Exit. Zurzeit hält er 17 Start-up Beteiligungen und ist auch an ein paar Venture Capital Fonds beteiligt. Er ist Mitglied des Vorstands der Austrian Angels Investors Association (AAIA) und des European Super Angels Clubs (ESAC).

Business Angels in Österreich

Die am meisten nachgefragten Investitionsbereiche für Angel-Investoren sind Software, E-Commerce-Unternehmen und Neugründungen im Bereich Gesundheitstechnologie/Life Science. Nach diesen Sektoren folgen DeepTech, FinTech und Marktplätze. Wenn Sie Interesse an Investments in Start-ups haben, empfehlen wir Ihnen unser Training zum Certified Business Angel (CBA)© zu absolvieren, welches jetzt auch digital verfügbar ist. Dieses qualitative hochwertige Training vermittelt Ihnen das notwendige Werkzeug und Wissen um sich in der Start-up Szene als Business Angel zu etablieren. Für mehr Informationen klicken Sie hier.